Restauration von Segel- und Motorbooten aus Holz

Alte Klassiker und echte Liebhaberstücke

Jeder Restauration liegt der ideelle Wert zugrunde, den das Schiff für den Eigner darstellt. Hier geht es selten um sportliche Leistung sondern vielmehr um das Herzblut und die Leidenschaft, die den Eigner mit seinem Boot verbinden.
Die Restauration kann sich auf Teile des Bootes beziehen oder auch auf die Wiederherstellung des möglichst genauen Originalzustandes. Hier werden – falls vorhanden - Pläne des Konstrukteurs verwendet oder vorhandenes Bildmaterial zu Hilfe genommen.

Beispiel
Das älteste Boot auf dem Ratzeburger See
Jollenkreuzer Hendrik – nach Restauration in Topform

Hendrik, ein 25er Jollenkreuzer, wurde 1929 bei Hacht in Hamburg gebaut. Bis 1950 befand er sich im Besitz der Familie Confurius in Lübeck. Danach und seitdem ist die Familie Rittmeyer in Ratzeburg Eigner. Das stilvolle Holzboot mit kunststoffüberzogenem Rumpf wurde in der DAVIDSWERFT generalüberholt und restauriert. Im Laufe eines halben Jahres wurden Rumpf und Innenraum komplett restauriert. Original-Holzteile wurden neu gefertigt und ausgetauscht, das Unterwasserschiff neu aufgebaut und schließlich das gesamte Schiff lackiert. Hendrik segelt nun wieder als bildhübsches Schmuckstück auf dem Ratzeburger See. Ein echter Hingucker!

Der Umsetzung einer Boots-Restauration gehen einige Schritte voraus, die ihre professionelle Realisierung erst möglich machen:

  • Genaue und umfangreiche Analyse des Gesamtzustandes, unterteilt in Teilbereiche des Schiffes
  • Festlegung der Zielsetzung (ggf. Recherche von Original-Konstruktionsplänen und Fotos)
  • Konzeptionelle und sorgfältige Planung aller Arbeitsschritte
  • Vorbereitung aller Abläufe
  • Kostenplan
  • Zeitplan

Sie legen größten Wert auf Qualität und sorgsamen Umgang mit ihrem Schiff. So wollen wir mit Ihnen arbeiten.